PUSHING IDEAS

Distance

Ein Tanzfilm von Christine Maria Krenn

Seit dem Shutdown im März 2020 stand der Unterricht still und auch ein für Juni geplantes internationales Austauschprojekt mit Georgien musste auf 2021 verschoben werden.

Auf die Lockerungsmaßnahmen folgte Outdoor – Tanzunterricht an zahlreichen beeindruckenden Plätzen von Linz, und wir wären nicht HELIX projects, würde dies nicht in Form eines Projektes realisiert. Tim Hupfauer und Christian Koll von LM Media drehten begleitend den Tanzfilm Distance,  um die besonderen Wochen künstlerisch aufzuarbeiten und dem fehlenden Raum wieder Weite, Zuversicht und Spirit zu geben.

Der bekannte Linzer Komponist Hans – Peter Gratz produzierte mit Gitarrist Michael Wittner, Cellistin Malva Hatibi-Krainz und Geigerin Daniela Mülleder den Soundtrack dafür.

80 TänzerInnen  – öffentlicher Raum – zeitgenössischer Tanz – Distanz.

Ein Kurzfilm und tänzerisches Monument zur Chronologie eines Shutdowns und dem was bleibt…

 

DISTANCE
Produktion:                       HELIX projects
Regie/Choreografie:        Christine Maria Krenn
Kamera:                             Tim Hupfauer und Christian Koll
Schnitt:                              Tim Hupfauer
Soundtrack:                      Hans – Peter Gratz
Cello:                                 Malva Hatibi – Krainz
Violine:                              Daniela Mülleder
Gitarre:                              Michael Wittner
Fotografie:                        Michaela Pechhacker

#DISTANCE

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DAS WURMT...!

Interaktive Performance für die ganze Familie

Eine Kooperation von HELIXprojects & Rope, Ief Spincemaille, 2019 & OÖ Kulturquartier

Konzept
HELIXprojects

Performance
Christine Maria Krenn, Sandra Hofstötter

Live – Musik
Christian Wirth, Gunther Skala

Rope
IEF SPINCEMAILLE Leuven/BE

Dauer: 30 Minuten

Du kennst sicher das Gefühl, wenn dich etwas richtig wurmt! Wenn etwas schon lange in dir herumbohrt und gesagt werden muss! Dann nimm es mit und wir treffen uns im OK! Begleiten, unterstützen und zuhören wird uns dabei Rope. Du kennst ihn noch nicht? Rope wohnt derzeit im Kulturquartier und ist ein überdimensionales Kunstobjekt eines belgischen Künstlers, das in der diesjährigen Sinnesrausch – Ausstellung gezeigt wurde. Rope wird mit dir, zwei Tänzerinnen und zwei Musikern gemeinsam ein Stück bauen! Yeah – das wurmt…!

Das wurmt...!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aba delia

აბა დელია

Österreich trifft Georgien
Internationales Austauschprojekt zwischen Linz und Lanchkhuti

Idee, Konzept:                        HELIXprojects
Künstlerische Leitung:           Christine Maria Krenn (AUT)
Musikalische Leitung:            Levan Bitarovi (GEO)
Chor:                                       Patara Mkhedrebi (GEO), Avto Turkia (Leitung)
Performance:                         rund 100 Tänzer*innen HELIXprojects (Linz)
Solist*innen:                            Giga Diasamidz, Avto Turkia, Levan Bitarovi (GEO) Karin Diaz, Anita Iberer, Robert Iberer (Wien)

 

NEUE TERMINE!
Freitag, 25.06.2021   Großer Saal Brucknerhaus Linz
10.00 Uhr       Schulvorstellung
18.00 Uhr       Abendvorstellung

Samstag, 26.06.2021
10.00 – 18.00 Uhr  Workshop Georgischer Gesang
(in verschiedenen Levels)
Für Pädagog*innen, Chorleiter*innen, Sänger*innen und alle Gesangsinteressierten.
Referenten: Levan Bitarovi, Avto Turkia, Giga Diasamidz (GEO)

 

„Was die Georgier singen ist wichtiger als alle Neuentdeckungen der modernen Musik. Es ist unvergleichlich und einfach. Ich habe nie etwas Besseres gehört!“
Igor Strawinsky, russischer Komponist (1882-1971)

 

Der georgische Gesang zählt zu den kostbarsten Schöpfungen der Menschheit. Die archaischen Tonfolgen sind schlicht und entfalten in der Mehrstimmigkeit eine außergewöhnliche Spannung und Intensität. 2001 wurde der georgische Gesang in die erste UNESCO-Liste der “Meisterwerke des mündlichen und immatriellen Erbes der Menschheit” aufgenommen.

Der Sänger Levan Bitarovi leistet in seinem Land unglaubliche Arbeit, die dem Erhalt dieses Erbes dient und diese besondere Musik in die Welt hinausträgt.
Wir durften einen beeindruckenden Teil dieser Gesänge im Zuge einer Sing- und Kulturreise im Sommer 2019 nach Georgien bei Levan Bitarovi und zahlreichen Musikern, erlernen.

 

Kinder- und Jugendchor Patara Mkhedrebi
30 ausgewählte junge Sänger*innen des rund 120 Kinder und Jugendlichen umfassenden Chores, wurden nun gemeinsam mit den 3 Solisten für 1 Woche nach Linz eingeladen. Ziel dieses Projektes ist ein kultureller Austausch in allen Belangen. Die georgischen Gäste sind bei den Familien der Tanzer*innen untergebracht, besuchen die jeweiligen Kooperationsschulen und Kindergärten und lernen die Stadt Linz mit all ihren Höhepunkten kennen. Das gemeinsame Proben und Erarbeiten des Bühnenstückes, 2 Vorstellungen im großen Saal des Brucknerhauses sowie kleinere weitere Auftritte, schnüren die künstlerische Vernetzung.

 

Junge Menschen für Musik zu begeistern, Schwellenängste abzubauen und den Zugang zu kulturellen Veranstaltungen Menschen aus allen sozialen Gruppierungen zu ermöglichen, ist ein Kernanliegen des Brucknerhauses Linz. Mit der Reihe AN.TON.HÖREN schafft das Brucknerhaus mit ungewöhnlichen Konzertprojekten und Vermittlungsprogrammen neue Einblicke in die Welt der Musik.

Dieses internationale Austauschprojekt ist eines davon – Österreich trifft Georgien – ein Genuss für alle Sinne.

Teach

HELIX projects bietet projektorientierten Tanzunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Die Tanzklassen finden ihren Schwerpunkt in der künstlerischen Auseinandersetzung innerhalb vieler Tanzstile sowie dem Tanztheater. In sog. Schwerpunktwochen wird thematisch wie tänzerisch an unterschiedlichen Themen gearbeitet. GastdozentInnen bereichern durch ihre jeweiligen Professionen das gemeinsame Entstehen und Entwickeln von kleinen bis großen Bühnenstücken. Kooperative Arbeit mit Theater – und Bühnenhäusern, Festivals und anderen Institutionen sind Kern der pädagogisch – künstlerischen Arbeit.

Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen finden dadurch in einer altersadäquaten Tanzstunde den Weg in vielerlei Tanz – und Kunstbereiche und können sich durch altersübergreifende Zusatzprojekte noch weiter vertiefen und Austausch erlangen.

Sehr talentierten jungen TänzerInnen wird der Weg in professionelle Ausbildungen geebnet.

Der Unterricht richtet sich an männliche, wie weibliche Menschen, die gerne gemeinsam an zeitaktuellen Themen arbeiten und im Tanz mehr als nur das Erlernen von Schrittkombinationen entdecken wollen.

Egal welche Altersstufe oder Können, sollen starke, selbstbewusste und offene Menschen hervorgehen, die durch das Erlernen von Techniken in Kombination mit der eigenen Individualität zu ausdrucksstarken TänzerInnen reifen.

Christine Maria Krenn

Nach der Ausbildung zur Kindergartenpädagogin an der BAKIP Ried folgte ein Bühnentanzstudium mit Diplom für Tanzpädagogik am Brucknerkonservatorium Linz. Diverse Engagements als zeitgenössische Tänzerin führten nach Salzburg, Wien, Linz, Leipzig, München und Heidelberg.

Erfolgreiche Regie – und Choreografiearbeiten für Bühnen, Festivals und Events. Dazu zählen die Visualisierte Klangwolke 2017, Bühnenstücke für szene bunte wähne und Schäxpir, Eröffnungsshows für die Gala Nacht des Sports, sowie viele weitere Auftragsarbeiten und Kooperationsprojekte.

Lehrtätigkeit als Tanz – und Bewegungspädagogin für die danceschool horn, das Netzwerk Gesunder Kindergarten des Landes OÖ, den OÖ. Fachverband für Turnen, die Pädagogische Hochschule OÖ sowie diverse Studios, Festivals und Schulen.

Classes

Aktuelle Informationen zu den Kursen

KURSANGEBOT AKTUELL

KW12 / 23. und 24. März / TanzPARKOUR (Outdoor)
KW13 / 29. bis 05. April / Keine Kurse (weder Online noch TanzPARKOUR) / Osterferien
KW14 / 06. April Outdoor / TanzPARKOUR / Ab sofort NEUE Beginnzeit 17:00 Uhr
KW14 / 07. April Online / 16:30 Uhr Kinder / 18:30 Uhr Stark in den Abend
KW15 / 13. April Online / 14. April TanzPARKOUR (Outdoor) und Stark in den Abend (Online)
KW16 / 20. und 21. April /  TanzPARKOUR (Outdoor) und Stark in den Abend (Online)

 

BEI SCHÖNWETTER – TanzPARKOUR
Outdoor / Treffpunkt: Vor der Markthalle (Altstadt 12)
„Wir machen uns die (Alt-)Stadt zur Bühne“ – Tanzakrobatik in den Gassen von Linz.
Ganz nach dem Motto: „In dieser Krise ist uns kein Hindernis zu groß !“
Kräftigung, Dehnung, Balance, Wendigkeit und Koordination durch getanzte Moves in urbanen Gegebenheiten – Wir mixen Tanzschritte und einfache akrobatische Elemente der Trendsportart Parkour und choreografieren so kleine Stadtstücke.

BEI SCHLECHTWETTER – Tanz – Online / Modern Dance & Kreativer Kindertanz via ZOOM
Trainingsstunde mit Musik –Fetziges Warm up und Modern – Basics, angeleitete Tanzimprovisation und kreative Spiele ( Pantomime, Stimmbildung und Gesang, Rätsel und Aufgaben), Ballett und gezielte Übungen zur Kräftigung und Dehnung.

Dienstags Modern Dance von 8 – 15 Jahren / 17:00 – 18:00 Uhr
Mittwochs Kreativer Kindertanz von 4 – 7 Jahren / 16:30 – 17:30 Uhr

 

 

MODERN – STARK IN DEN ABEND
ONLINE mittwochs von 18.30 – 19.30 Uhr via ZOOM
Unterricht mit Musik, etwas Tanztechnik und Basics, Tanzimpulsen und angeleiteten Improvisationen, sowie gezielter Körperarbeit.
Online – Gästetarif:
Erwachsene 10er Block 70.-
SchülerInnen, StudentInnen 10er Block 60.-
Anmeldung unter: info@helix.co.at

 

 

ALLGEMEINE KURSBESCHREIBUNGEN
Kreativer Kindertanz (4 – 7 Jahre)
Kindgerechte Bewegungs – und Tanzformen als Basis für alle Tanzstile. Sprache, Gesang und Rhythmus sowie eine Vielzahl an fantasievollen Tanzlandschaften und Choreografien. Ein strukturierter Rahmen mit freier Entfaltung ohne Leistungszwang.

Modern Dance & Contemporary (8-13 Jahre, Jugendliche/Erwachsene 14+)
Beeinflusst von vielen Genres bieten diese Einheiten altersangepasst die künstlerische Auseinandersetzung im modernen und zeitgenössischen Tanz für kreative Köpfe. Choreografie und Experimentieren bei gleichzeitig wachsender Tanztechnik ermöglichen ein ganzheitliches Training für Körper, Geist und Seele.

Stark in den Tag (nicht projektorientiert)
Jede Woche eine in sich abgeschlossene Stunde. Vom Tanz beeinflusstes, funktionelles Training verschiedener Techniken gibt Kraft, Flexibilität, Koordination und ausdrucksstarke Haltung. Die Übungen durch den Raum, im Stehen und auf der Matte werden für jedes Alter und Level individuell angepasst und angeleitet! Eine eigene Yogamatte ist mitzubringen.

 

PREISE
1 Schnupperstunde gratis

Kinder, Schüler, Studenten, Lehrlinge  
€ 199,50 (Semesterbeitrag / 5 Monate)
€ 349,00 (Jahresbeitrag / 10 Monate)
Geschwisterrabatt: 50% 2. Kind, 100% 3. & jedes weitere Kind

Erwachsene  
€ 249,50 (Semesterbeitrag / 5 Monate)
€ 449,00 ( Jahresbeitrag / 10 Monate )
€ 140,00 Zehnerblock (gültig für die Länge eines Semesters bzw. 5 Monate)

Wintersemester: 15. Sept. 2020 – 10. Feb. 2021 ( 18 Wochen )
Sommersemester: 23. Feb. 2021 – 30. Jun. 2021 ( 18 Wochen )


Visualisierte Klangwolke
9.
September 2017 Donaupark Linz

Moby Dick

Jagd bis vor die Tore von Linz

 

Frei nach Herman Melville.

Die schicksalhafte Fahrt des Walfangschiffes Pequod, dessen Kapitän Ahab mit blindem Hass den weißen Pottwal Moby Dick jagt, wird mit all seiner Dramatik und Philosophie in den Gewässern von Linz in theatralischer Form mit rotem Faden zur Aufführung gebracht.

Die Nähe zum Wasser und die phantastische Möglichkeit, dass sich Moby Dick über Flusskanäle bis nach Linz durchgeschlagen haben könnte, stellen einen besonderen Inszenierungsreiz mit lokalem Bezug dar.  Ahab‘ s Wahnsinn, der sich vor den Augen der Klangwolkenbesucher in einer finalen Auseinandersetzung mit seinem Feindbild Moby Dick manifestiert, nimmt das Publikum mit auf eine Reise über die Weltmeere und wieder zurück nach Linz.

click me            
Promo-Clip
Video ansehen

Projects

Zeitgenössische oder darstellende Kunst, alternative Rauminstallationen, interaktive Medientechnik, Extremsport oder vertikale Aktionen und Stunts werden verwendet um Marken oder Ideen zu inszenieren.

Wir unterscheiden nicht zwischen Inszenierungen für Theater oder Events.
Überall wollen Geschichten erzählt und Menschen unterhalten werden.

Samples

Zeitgenössische oder darstellende Kunst, alternative Rauminstallationen, interaktive Medientechnik, Extremsport oder vertikale Aktionen und Stunts werden verwendet um Marken oder Ideen zu inszenieren.

Wir unterscheiden nicht zwischen Inszenierungen für Theater oder Events.
Überall wollen Geschichten erzählt und Menschen unterhalten werden.

CHARGING BRANDS
WITH EMOTION

Christine Maria Krenn

info(at)helix.co.at / +43 676 7370724